Produkte

Myaktiv Bitumenzuschlagstoff

Straßen mit „grünem Asphalt“

sagu® additiv MYAKTIV ist ein Zuschlagstoff im Straßenbau für den umweltfreundlichen und nachhaltigen Ersatz von Erdölpolymeren. Er besteht aus speziell vermahlenem Gummigranulat von LKW-Reifen unter Zusatz definierter Additive. sagu® additiv MYAKTIV erhöht die Elastizität bei Straßenbelägen in allen Schichten und beugt damit der Bildung von Rissen und Schlaglöchern vor. Das kostenintensive Instandsetzungsintervall wird wesentlich verlängert!

Bei Zugabe von sagu® additiv MYAKTIV im Trockenverfahren können alle gewünschten Bindemitteleigenschaften, die den E GmBA entsprechen, erreicht werden. Erfahrungsgemäß liegt die Zugabemenge bei 15 % sagu® additiv MYAKTIV bezogen auf das Bitumen. Die konkreten Zugabemengen werden durch Laborversuche entsprechend der E GmBA ermittelt.

sagu® additiv MYAKTIV ist für alle Walzasphalte, bevorzugt für hohe Beanspruchung, geeignet. Bei Verwendung von geeigneten Asphaltgranulat werden die gewünschten Parameter des resultierenden Bindemittels durch entsprechendes Grundbitumen und die darauf abgestimmte Zugabemenge sagu® additiv MYAKTIV erreicht.

Polymer Technik Mülsen – Bitumenzuschlagstoff
© Stockr, Fotolia
Polymer Technik Mülsen – Bitumenzuschlagstoff
© agnormark, Fotolia

Einsatzgebiete

  • Ersatzwerkstoff für teure Erdölpolymere im Straßenbau
  • nachhaltige Instandsetzung von alten Straßenbelägen, Rissen und Schlaglöchern
  • Modifizierung von Straßenbau-Bitumen entsprechend E GmBA mit gleichem Effekt wie Polymerzusätze bei PmB.

Vorteile

  • kostengünstige und ressourcenschonende Ersatzstoffe für Polymere aus der Erdölverarbeitung
  • Verbesserung der Affinität zwischen Bitumen und Gestein
  • Verbesserung der Gebrauchseigenschaften von Straßenbelägen bei hohe und niedrigen Temperaturen
  • Verbesserung des Alterungsverhaltens des modifizierten Bitumens
Eigenschaften

MERKMALE DES RESULTIERENDEN ASPHALTES

  • sehr gute Gebrauchseigenschaften bei Kälte und Wärme
  • uneingeschränkt recycelbar
  • hohe Alterungsbeständigkeit
  • gutes, verbessertes Haftvermögen an den Mineralstoffen

Um eine optimale Wirkungsweise des sagu® additiv MYAKTIV im Asphaltmischgut zu erreichen, sind eine Trockenmischzeit von 5 – 10 Sekunden sowie eine Reifezeit von ca. einer Stunde, die sich aus Silolagerung und Transport zusammensetzt zu empfehlen. Bei SMA kann auf die Zugabe von Zellulosefasern verzichtet werden.

Bitumenzuschlagstoff Myaktiv 90

sagu® additiv MYAKTIV 90 ist ein speziell additiviertes Gummigranulat aus LKW-Reifen.

Eigenschaften Kennwert Prüfmethode
Dichte bei 15°C 1,0 – 1,05 g/cm3 DIN EN 12185
Schüttdichte 0,43 – 0,5 g/cm3 DIN EN 12185
Flammpunkt > 220 °C DIN ISO 2592
Gehalt an Gummimehl > 90 M. - %  
Gehalt an Aktivierungsadditiv > 10 M. - %  
Korngröße Gummimehl 0,1 – 0,6 mm  
Lieferform 20 kg PE-Säcke  
Verarbeitungstemperatur 150 – 170 °C im Mischer  
Lagerung trocken, nicht zu warm, keine direkte Sonneneinstrahlung  
Bitumenzuschlagstoff Myaktiv 75

sagu® additiv MYAKTIV 75 ist ein speziell additiviertes Gummigranulat aus LKW-Reifen unter Zusatz eines Haftvermittlers.

Eigenschaften Kennwert Prüfmethode
Dichte bei 15°C 1,1 – 1,2 g/cm3 DIN EN 12185
Schüttdichte 0,5 – 0,6 g/cm3 DIN EN 12185
Flammpunkt > 220 °C DIN ISO 2592
Gehalt an Gummimehl > 75 M. - %  
Gehalt an Haftverbesserer 15 M. - %  
Gehalt an Aktivierungsadditiv > 10 M. - %  
Korngröße Gummimehl 0,1 – 0,6 mm  
Lieferform 20 kg PE-Säcke, Big Bag 500 kg oder 1000 kg  
Verarbeitungstemperatur 150 – 170 °C im Mischer  
Lagerung trocken, nicht zu warm, keine direkte Sonneneinstrahlung  
Einzigartige Materialtechnologie

Alle Angaben entsprechen unseren derzeitigen Erfahrungen bezüglich Herstellung und Anwendung. Die darin enthaltenen Werte und Durchschnittswerte dienen der unverbindlichen Beratung und Information. Bei Zugabe von Myaktiv im Trockenverfahren können alle gewünschten Bindemitteleigenschaften, die den E GmBA entsprechen, erreicht werden. Erfahrungsgemäß liegt die Zugabemenge bei 10 M. - % Gummimehl bezogen auf das Bitumen. Die konkreten Zugabemengen werden durch Laborversuche entsprechend dem Anhang B der E GmBA ermittelt. Ihr Ansprechpartner steht Ihnen für ein Beratungsgespräch gern zur Verfügung. Myaktiv ist für alle Walzasphalte, bevorzugt für hohe Beanspruchung geeignet. Bei Verwendung von geeigneten Asphaltgranulat werden die gewünschten Parameter des resultierenden Bindemittels durch entsprechendes Grundbitumen und die darauf abgestimmte Zugabemenge Myaktiv erreicht.

Merkmale des resultierenden Asphaltes

  • sehr gute Gebrauchseigenschaften bei Kälte und Wärme
  • uneingeschränkt recycelbar
  • hohe Alterungsbeständigkeit
  • gutes Haltvermögen an den Mineralstoffen

Um eine optimale Wirkungsweise des Myaktiv im Asphaltmischgut zu erreichen, sind eine Trockenmischzeit von 5 – 10 Sekunden sowie eine Reifezeit von ca. einer Stunde, die sich aus Silolagerung und Transport zusammensetzt zu empfehlen. Bei SMA kann auf die Zugabe von Zellulosefasern verzichtet werden.

Polymer Technik Mülsen – Bitumenzuschlagstoff
Polymer Technik Mülsen – Bitumenzuschlagstoff

News

JENAer HERBST 2021 – BAUEN & LEBEN – Die Messe für die ganze Familie vom 5. bis 7. November 2021

Die Polymer Technik Mülsen ist auf der Messe "JENAer HERBST 20(21)" BAUEN & LEBEN vom 05. – 07. November 2021 präsent.

Die 5. Auflage der Holzhacker-Challenge auf der Michelner Kirmes startet mit Bodenmatten von PTM.